Beiträge von Barancek

    Meine aktuelle Abgabeliste, Stand 04.05.2018

    My actual list for sale,


    0.1 Buthus draa

    Instar 5 - EUR 22.- / CHF 25.-


    1.2 Centruroides fulvipes

    adult - EUR 24.- / CHF 27.- pro Tier / alle zusammen EUR 68.- / CHF 70.-


    5.4 Centruroides gracilis

    adult - EUR 30.- pro tier / EUR 55.- pro Paar / alle zusammen EUR 190.- / CHF 200.-


    0.0.xx Centruroides limbatus Instar 2

    0.0.1 - EUR 15.- / CHF 16.-

    0.0.5 - EUR 70.- / CHF 75.-

    0.0.10 - EUR 130.- / CHF 140.-


    1.1 Grosphus grandidieri Instar 5

    Beide zusammen für EUR 45.- / CHF 50.-


    0.0.15 Hottentotta jayakari

    Instar 2 - EUR 10.- / 0.0.10 für EUR 90.- / CHF 100.-


    1.2 Leiurus haenggi

    adult / subadult – EUR 28.- / CHF 30.- pro Tier / alle zusammen für EUR 75.- / CHF 80.-


    0.0.5 Leiurus haenggi

    Instar 6 - EUR 20.- / CHF 23.- pro Tier / 0.0.5 für EUR 80.- / CHF 85.-


    1.1 Parabuthus villosus black morph

    Instar 6-7 - beide zusammen für EUR 70.- / CHF 75.-


    1.0 Tityus ecuadorensis adult

    EUR 20.- / CHF 23.-


    0.xx Tityus serrulatus

    Instar 3-6 - EUR 15.- / CHF 18.- pro Tier


    0.1 Tityus smithii

    adult - EUR 20.- / CHF 23.- pro Tier


    0.0.1 Uroplectes triangulifer

    adult - EUR 20.- / CHF 23.- pro Tier


    Versand in die Schweiz und EU möglich. Für Fragen könnt ihr mich natürlich gerne kontaktieren :).

    Hallo zusammen


    Anscheinend habe ich dummerweise infolge zusätzlicher FB Anmeldung ein zweites Profil hier, was eigentlich nicht ganz meine Absicht war. Nun ja, besten Dank erst mal an Marco78, dass du mich über WA informiert hast.
    Und danke Hugin&Munin, habe dir soeben geantwortet.


    Sola nun wünsche ich euch allen einen angenehmen Tag :)

    Hallo zusammen


    Habe wiedermal meine Abgabeliste aktualisiert. Für Fragen stehe ich euch natürlich gerne zur Verfügung :).


    Meine aktuelle Abgabeliste, Stand 12.08.2017
    My actual list for sale, 12.08.2017


    0.0.3 Centruroides elegans Instar 5+6
    Instar 5 - CHF 20.- / EUR 18.-
    Instar 6 - CHF 25.- / EUR 22.-


    0.0.3 Centruroides fulvipes Instar 5
    Je CHF 20.- / EUR 18.-


    Centruroides gracilis
    1.0 adult - CHF 30.- / EUR 28.-
    0.6 subadult - CHF 25.- / EUR 22.-
    Instar 3 – je CHF 10.- / EUR 8.-
    Instar 4 – je CHF 13.- / EUR 10.-
    Instar 5 – je CHF 20.- / EUR 18.-


    0.0.3 Centruroides hoffmanni Instar 5
    Je CHF 20.- / EUR 18.-


    0.0.5 Grosphus grandidieri Instar 2
    Je CHF 15.- / EUR 13.-


    0.1 Hottentotta hottentotta Instar 6
    CHF 25.- / EUR 22.-


    1.1 Hottentotta jayakari Instar 5
    Instar 5 – je CHF 25.- / EUR 22.-


    1.1 Hottentotta tamulus gangeticus adult
    CHF 80.- / EUR 75.-


    2.3 Hottentotta trilineatus
    Instar 5 – je CHF 22.- / EUR 20.-


    Leiurus haenggi Instar 4-7
    0.2 Instar 7 - CHF 30.- / EUR 28.-
    1.2 Instar 6 - CHF 25.- / EUR 23.-
    0.4.4 Instar 5 - CHF 20.- / EUR 18.-
    Instar 4 – je CHF 15.- / EUR 12.-


    1.1.1 Mesobuthus gibbosus subadult / adult
    1.1 adult - CHF 55.- / EUR 50.-
    0.0.1 subadult - CHF 23.- / EUR 20.-


    0.1 Parabuthus granulatus adult
    CHF 80.- / EUR 75.-


    0.1 Parabuthus transvaalicus
    Instar 5 – CHF 30.- / EUR 28.-


    1.1 Parabuthus villosus black morph Instar 5-6
    CHF 65.- / EUR 60.-


    3.3 Tityus crassimanus adult
    je CHF 30.- / EUR 28.-


    1.0 Tityus ecuadorensis
    CHF 25.- / EUR 22.-


    0.xx Tityus serrulatus (perthenogenetisch)
    Instar 3 – je CHF 13.- / EUR 11.-
    Instar 4 – je CHF 16.- / EUR 14.-
    Instar 5 – je CHF 20.- / EUR 18.-
    Instar 6 - je CHF 23.- / EUR 20.-
    adult - je CHF 25.- / EUR 23.-


    2.3 Tityus smithii subadult / adult
    je CHF 28.- / EUR 25.-


    0.x Tityus stigmurus
    0.1 adult - CHF 25.- / EUR 23.-
    Instar 2 - je CHF 8.- / EUR 6.-


    0.0.2 Uroplectes fischeri light morph
    Instar 2 - CHF 12.- / EUR 10.-
    Instar 5 - CHF 23.- / EUR 20.-


    0.1.6 Uroplectes triangulifer
    Instar 4 - je CHF 20.- / EUR 18.-
    0.1 adult – CHF 30.- / EUR 28.-


    Versand in die Schweiz und EU möglich. Bilder sende ich gerne auf Anfrage.


    Schönes Wochenende euch noch.


    Dominik

    Hallo zusammen


    Ich biete folgende Skorpione. Es handelt sich dabei ausschliesslich um NZ.



    0.0.4 Androctonus australis hector Morph (Herkunft: Tendrara, Marokko -> selten im Hobby)
    0.0.5 Instar 4 - je CHF 25.- / EUR 22.-


    0.0.xx Centruroides gracilis
    Instar 2 – je CHF 10.- / EUR 9.-
    Instar 3 – je CHF 12.- / EUR 11.-
    Instar 4 – je CHF 15.- / EUR 13.-
    Instar 5 – je CHF 20.- / EUR 18.-
    Instar 6 - je CHF 25.- / EUR 23.-


    0.2 Hottentotta hottentotta
    Instar 4 – je CHF 18.- / EUR 16.-


    0.4 Hottentotta jayakari
    Instar 4 – je CHF 20.- / EUR 18.-
    Instar 5 – je CHF 25.- / EUR 22.-
    Instar 6 – je CHF 30.- / EUR 27.-


    0.0.5 Hottentotta trilineatus
    Instar 5 – je CHF 22.- / EUR 20.-


    Leiurus haenggi
    Instar 4 – je CHF 15.- / EUR 13.-
    Instar 5 – je CHF 20.- / EUR 18.-
    Instar 6 – je CHF 25.- / EUR 23.-


    0.1 Parabuthus transvaalicus
    Instar 5 – CHF 30.- / EUR 28.-


    1.0 Tityus bastosi adult
    CHF 30.- / EUR 28.-


    1.0 Tityus clathratus adult
    CHF 30.- / EUR 28.-


    3.3 Tityus crassimanus adult
    je CHF 30.- / EUR 28.-


    1.0 Tityus ecuadorensis adult
    CHF 28.- / EUR 25.-


    0.xx Tityus serrulatus (perthenogenetisch)
    Instar 3 – je CHF 13.- / EUR 11.-
    Instar 4 – je CHF 16.- / EUR 14.-
    Instar 5 – je CHF 20.- / EUR 18.-


    2.3 Tityus smithii adult
    je CHF 28.- / EUR 25.-


    0.1 Tityus stigmurus adult
    CHF 25.- / EUR 23.-


    0.0.5 Uroplectes triangulifer
    Instar 2 – je CHF 12.- / EUR 11.-
    Instar 3 - je CHF 15.- / EUR 13.-


    Versand in die Schweiz und EU möglich.
    Bei Fragen kommt einfach auf mich zu und Bilder sende ich gerne auf Anfrage.

    Kevin : Danke dir. Jep leider nicht mehr wirklich. Ich habe noch 2.5, 1.0 adult, die anderen subadult. Ja ich habe von monteverde und siquirrez Morph gehört, da ich jedoch keine "offiziellen" Quellen dazu finden konnte, habe ich es aus dem Bericht genommen.



    Verpaarung 1.1: Diese Paar hat fast die selbe Färbung, das Weibchen wurde danach jedoch noch ein Wenig dunkler.


    @Thorsten: Besten Dank :263a:

    Hey das ist sehr nett von euch, besten Dank :263a:


    Habe den Haltungsbericht soeben hochgeladen. Habe ihn nicht als Wettbewerb gekennzeichnet. Finde es mega schade, dass fast niemand mitgemacht hat. Habe erwartet, dass hier ein Haltungsbericht nach dem anderen hochgeladen wird.
    Auf jeden Fall finde ich es eine sehr gute Idee von euch :1f44d:

    Centruroides limbatus (Pocock, 1898)


    Familie: Buthidae (C. L. Koch, 1837)


    Gattung: Centruroides (Marx, 1890)


    Art: Centruroides limbatus (Pocock, 1898)


    Trivialname: Black edged Costa Rica Scorpion


    Unterarten : ---


    Grösse: 8-11cm


    Herkunft und Habitat:


    Costa Rica, Nicaragua, Panama


    Exemplare wurden sowohl auf Meeresspiegel, als auch bis zu 1400 Metern Höhe gefunden. Sie bevorzugen dichte Vegetation und klettern auch oft auf Bäume. Ebenfalls trifft man sie auch gerne in und um Wohnsiedlungen, wie auch in Wohnungen selbst, an.




    Äussere Merkmale:


    C. limbatus ist eine eher grössere Centruroides Art. Adulte Weibchen weisen eine rötlich dunkelbraune Färbung auf, Männchen gelblich bis hellbraun. Die Art verfügt über einen Subakulearstachel.



    0.1 C. limbatus adult



    1.0 C. limbatus adult


    Haltung:


    Ein Terrarium der Grösse 30x30x30 reicht für ein adultes Paar aus. Bei Gruppenhaltung, welche möglich ist, muss ein entsprechend grösseres Terrarium gewählt werden. Genügend Verstecke und möglichst viele Klettermöglichkeiten sind bei dieser Art eine Pflicht. Es vergeht keine Nacht, in der meine C. limbatus nicht ausgiebig klettern. Tagsüber sind Temperaturen von 26-28⁰ Celsius und eine Absenkung in der Nacht auf 20-22⁰ Celsius empfehlenswert. Als Bodengrund verwende ich eine Mischung aus Erde, Humus und etwas Sand. Sehr gut eignet sich natürlich auch normale Walderde.


    WICHTIG: Obwohl C. limbatus im tropischen Costa Rica beheimatet sind, sollte man sie unter keinen Umständen zu feucht halten. Einen Teilbereich des Terrariums befeuchten reicht völlig aus. Die Art neigt zu Milbenbefall, von dem meine erste Nachzuchten leider auch betroffen waren. 8 subadulte Tiere waren befallen, danach habe ich sie sehr trocken gehalten. 4 davon sind leider verstorben, 4 haben das Adultstadium erreicht und haben den Befall und die Trockenphase überlebt.



    Beispiel eines eingerichteten 30x30x30 Würfels


    Geschlechtsunterschiede und Paarung:


    Eine Geschlechtsunterscheidung dieser Art ist im Adultstadium ohne Probleme möglich. Einerseits haben die Männchen (wie bei Centruroides üblich) deutlich verlängerte Metasoma Segmente und sind zierlicher gebaut als die massigeren Weibchen. Desweiteren färben sich die meisten Weibchen nach erreichen des Adultstadiums dunkel. Sie haben dann eine rot-dunkelbraune Grundfärbung, die Männchen bleiben gelb-hellbraun. Das finde ich an dieser Art gerade sehr speziell, da es meines Wissens keine andere Art im Hobby gibt, bei der sich die Färbung zwischen Weibchen und Männchen so stark unterscheidet (falls jemand noch eine andere Art kennt, würde mich das übrigens interessieren J).


    Die Paarung läuft in der Regel friedlich ab. Bei Paar- und Gruppenhaltung, kann man sich normalerweise sowieso auf Nachzuchten einstellen.



    Paarung 1.1 C. limbatus


    Aufzucht von Jungtieren:


    Nach einer Tragzeit von durchschnittlich 5-9 Monaten, bringt das Weibchen zwischen 15 und 25 Jungtiere zur Welt, welche sogleich den Rücken der Mutter besteigen. Nach ca. 7 Tagen häuten sie sich ins Instar 2 und nach weiteren 5-10 Tagen verlassen die Jungtiere Mutters Rücken. Ab diesem Zeitpunkt halte ich sie getrennt in HD’s oder ähnlichem. C. limbatus häuten sich meistens kopfüber, weshalb ihnen diese Möglichkeit gegeben werden sollte. Dies kann man durch Rindenstücke oder richtig platzierten Korkplatten bewerkstelligen. Deswegen erachte ich es auch als wichtig, die Aufzuchtsbox den jeweiligen Instars der Tiere anzupassen.


    Ich halte die Jungtiere bei 26-29⁰ Celsius und halte einen Teilbereich (ca. einen Viertel) der HD’s feucht. Meistens habe ich in einer Ecke Moos, welches ich leicht feucht halte, teilweise sogar mal austrocknen lasse. Staunässe sollte vermieden werden, da sich dort Milben bilden können. Als Bodengrund verwende ich denselben wie bei den adulten Tieren. Bei guter Haltung sind die Jungtiere innerhalb eines Jahres adult. Männchen sind im Instar 6, Weibchen im Instar 6-7 adult.




    0.1 mit Instar 1 Jungtieren



    0.1 mit Instar 2 Jungtieren

    Instar 3 Jungtier



    Instar 5 Jungtier nach der Häutung


    Verhalten:


    C. limbatus ist eine eher ruhige Art, welche lieber flüchtet, als anzugreifen. Sie sind jedoch sehr flink und können von der einen auf die andere Sekunde plötzlich «davonrennen», weswegen man trotzdem mit der nötigen Vorsicht (versteht sich eigentlich bei jeder Art von selbst) vorgehen sollte. In der Nacht sind sie meistens ausserhalb ihrer Verstecke und gehen auf Erkundungstour.




    Winterruhe:


    Da es in Costa Rica laut Klimadiagramm keinen signifikanten Temperaturunterschied von Sommer zu Winter gibt, erachte ich es nicht als nötig, eine Winterruhe durchzuführen. Ich habe auf jeden Fall noch nie eine gemacht und wurde trotzdem mit NZ «beschenkt».




    Futter:


    Heimchen, Grillen, Schaben, etc. der Körpergrösse angepasst. Jungtiere überwältigen auch Beute, welche grösser als sie selbst sind. Adulte Tiere füttere ich alle 7-10 Tage (manchmal fressen sie auch 2 Wochen und länger nichts), Jungtiere alle 5-7 Tage. Die Beute wird eigentlich immer mit dem Giftstachel erlegt. Juvenile Tiere haben ein ausgeprägtes Jagdverhalten.




    Giftigkeit:


    C. limbatus sind keine medizinisch bedeutsamen Skorpione, in einem 4 Stufen Modell werden sie in Stufe 2 eingeteilt. Es ist kein verlässlicher LD50 Wert bekannt.


    Eine Kollegin von mir aus Costa Rica wurde nach eigenen Angaben schon einige Male gestochen, ausser des sehr schmerzhaften Stichs hatte sie keine weiteren Symptome. Jedoch kenne ich einen Halter der Art, welcher nach einem Stich hospitalisiert werden musste (wahrscheinlich wegen einer allergischen Reaktion). Er konnte jedoch gut behandelt werden und nach einigen Stunden das Krankenhaus wieder verlassen.




    Anmerkung:


    Für mich ist C. limbatus eine wunderschöne und sehr interessante Art. Dass Weibchen und Männchen im Adultstadium eine komplett unterschiedliche Färbung aufweisen, macht sie nur noch interessanter. Durch ihre «soziale Ader» stellt die Paar- und Gruppenhaltung keine Probleme dar (Ausnahmen kanns natürlich immer geben). Auch für Neueinsteiger ins Hobby bei verantwortungsvollem Umgang empfehlenswert. C. limbatus gehörten auch zu meinen ersten Pfleglingen und ich bin immer noch gleich begeistert von dieser Art, wie ich es am Anfang war.


    Leider sind sie meines Wissens im Hobby zur Zeit nicht mehr gross vertreten.


    Dieser Bericht beruht auf eigener Erfahrung.